Trainingszeiten
Training: Dienstag ab 18:00 Uhr (Ab 31.10.2017 ist Winterpause)
                Samstag ab 16:00 Uhr (findet wetterabhängig weiterhin statt)
Übungsleiter: Maria Kamm
                        Walter Kamm


THS ist Leichtathletik mit Hund.
Unter dem Oberbegriff wird, ähnlich wie in der Leichtathletik und dem Breitensport, eine Reihe von eigenständigen Disziplinen zusammengefasst:

  • Gehorsamsübung (Unterordnung)
  • Vierkampf I:  Gehorsam mit Leinenführigkeit, Freifolge, Sitz und Platz
  • Vierkampf II: Freifolge, Sitz, Steh und Platz
  • Hürdenlauf:

 In der Einsteigerklasse haben Hund und Hundeführer eine 60 Meter lange Sprintstrecke         gemeinsam und parallel zu bewältigen, wobei das Team Hund - Mensch  vier Hürden in Höhe von 30 Zentimetern zu überwinden hat.

  • Slalomlauf:

Der Zickzack-Kurs ist 75 m lang, 7 Slalomtore sind zu durchlaufen.
Die Zeit wird gemessen wenn Hund und Hundeführer das Ziel passiert haben.

  • Hindernislauf

Auf einer Strecke von 75 m sind 8 verschiedene Hindernisse möglichst fehlerfrei zu überwinden.
Der Hundeführer muss neben der Hindernisbahn mitlaufen. Die Zeit wird gemessen wenn Hund und Hundeführer das Ziel passiert haben.

  • Der "CSC" ( Combined Speed Cup )

Der "CSC" wurde 1986 als Mannschafts- und Einzelwettkampf konzipiert.
Er soll ein Bild vom perfekten Zusammenspiel von Hundeführer und Hund vermitteln.
Er bietet eine willkommene Abwechslung für das Trainings- und Wettkampfgeschehen im Turnierhundesport. Er stellt eine Kombination aus den drei Laufelementen des Vierkampfs dar. Gestartet wird in einer Art Staffellauf mit 3 Sektionen.  Es gibt drei Teams (Mensch und Hund) mit unterschiedlichen Fähigkeiten und Ausbildungsstand die Möglichkeit sich in einer Mannschaft zu beweisen. Fördert den Teamgeist in einem Verein und schafft gemeinsames Wettkampferleben. Ideal auch für jungendliche Hundeführer die dadurch lernen Verantwortung des Einzelnen gegenüber den Mannschaftsmitgliedern zu übernehmen.

  • Geländelauf

Die Streckenlängen sind 1000, 2000 oder 5000 m. Der Hund muss dabei angeleint sein.